Fossiliensammlung Knecht - Fossil Collection Knecht

Die Sammlung Knecht ist einzigartig, besteht aus ca. 400 Exemplaren in Top-Qualität - Ausgrabungen english | deutsch

Sehen Sie Bilder unsere FossiliensammlungAnfrage zu der Fossiliensammlung
ektocochleat - endocochleat - Epizoen - Epöken - exogen

Ammoniten - unbekannte Wesen?
Fossilien - Geschichte der Ammonitenforschung
Die Stellung der Ammonoideen
Das Vorkommen eines Brutgehäuses bei Argonauta
Nomenklatur und Taxonomie der Ammonoideen
Externe Merkmale der Ammoniden
Mollusken - Abrasion
Sepien - Kalmare - Octopoden
Conellen - auf Steinkernen von Ammonoiden
Gehäuseanomalien - kranke Formen
Parasitismus & Krankheiten
Fehlende Skulptur der inneren Schalenlamellen
Der Sypho
Die Septen - der septale Mantel

 

Inserate Basel - Gratis Inserate aus der Region Basel - Inserate Gratis Aufgeben


ektocochleat: Position des Kopffüßer-Gehäuses außerhalb des Weichkörpers (Nautiliden, Ammonoideen).

endocochleat: Position des Kopffüßergehäuses bzw. des Rudiments eines ursprünglichen Gehäuses im Inneren des Weichkörpers (Coleoideen) (Gegensatz: ektocochleat).

endogastrisch: Einrollung der Gehäuseröhre über den Kopf des Weichtieres, so dass die Gehäusemündung nach hinten weist.

endogen: Durch innere Ursachen bedingt (Gegensatz:exogen).

Eopsiloceraten: Glattschalige Ammoniten-Gruppe aus der Ober-Trias.

Epithel: Drüsenreiches Deckgewebe aus einer bis wenigen Zellschichten.

Epizoen: Festsitzende (sessile) Tiere, die auf anderen Organismen, z. B. den Gehäusen lebender Ammoniten, aufwachsen (Epöken).

Epöken: Der Schale aufsiedelnde Organismen.

Epökie: Aufwuchs durch sessile Organismen.

Sie träumten schon immer von einer eigenen Fossiliensammlung oder Sie wollen Ihre Sammlung um ein paar Prachtstücke aus dem Bergwerk Herznach (Schweiz) erweitern?

Dann senden Sie einfach eine Anfrage, denn unsere Sammlung steht zum Verkauf. Wir kontaktieren Sie unverbindlich!

» info@fossiliensammlung-knecht.ch 

 

eryonide Krebse: Vertreter der modernen 10-Fuß-Krebse (Malacostraca) mit schmalen Scheren am vorderen Laufbeinpaar.

Evoluticonche: Relativ weitnabelige Gehäuse einer Ammonitenpopulation, die von Zakharov in Zusammenhang mit einem möglichen Sexualdimorphismus bei Trias-Ammonoideen gebracht wurden. Ihre entsprechenden Pendants sind die Involuticonche.

exogastrisch: Einrollung der Gehäuseröhre über den Kopf des Weichtieres, so dass die Bauchseite des Tieres auf der Außenseite verläuft, die Gehäusemündung nach vorne weist (Gegensatz: endogastrisch).

exogen: Durch äußere Ursachen bedingt (Gegensatz: endogen).

extrapallial: Aus Schleimen gebildet, die vom Mantel (lat.: pallium) der Gewebeschicht, die den gesamten Körper der Weichtiere umschließt ausgeschieden wurden.

Ausgrabungen Sammlung Knecht Fossiliensammlung aus der Schweiz Ausgrabungen Fossiliensammlung in der Schweiz Top Qualität Fossile exogen extrapallial Evoluticonche Epithel Weichkörpers


Glossar der Fachbegriffe
A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V Z
Die Eisen- und Manganerze der Schweiz
Stratigraphisches Profil der Herznacher Mine
Mineralparagenesen im Schweizer Jura
Synökologische Interaktionen
Die Stammesgeschichte der Ammonoideen: 350 Millionen Jahre Erfolgskurs
Mineralien in guten Kristallen im Schweizer Jura
Verletzungen am Gehäuse und dem Mundsaumepithel
Das "Fastigatus-Problem"
Das Gehäuse als hydrostatischer Apparat

 

Webdesign Wien Homestage - Webpromotion WienÖsterreich - www.homestage.at



Crustueea | Mollusca | Mesonautilidae | Nautilus (Paracenoceras) |
Mineralogie des Schweizer Juras - Literaturverzeichnis | Sitemap | Impressum
© 2005 - Ein Projekt von Masterhomepage - Basel